Grundschule am Dom-Pedro-Platz

Grundschule am Dom-Pedro-Platz 2, 80637 München, Tel:160110, Fax:16783881

Font Size

SCREEN

Cpanel

Schuljahr 2013/14 (1)

 

 

29.07.14: Verabschiedung der Viertklässler am letzten Schultag vor den Sommerferien

Mit den Liedern „Auf uns“ von Andreas Bourani und „Happy“ von Pharrell Williams wurden am Morgen die Viertklässler verabschiedet. Dazu ließ jedes Kind der 4. Klasse einen Luftballon fliegen.
Wir wünschen euch alles Gute und schöne Ferien. Besucht uns mal wieder!

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

   
00
01
02
03
04
1/5 
start stop bwd fwd

  

 

25.07.14: Theateraufführung der Klasse 2c 

Unter der Leitung von Frau Lena Schnurrenberger studierte die Klasse 2c das Singspiel "Vom Maulwurf" ein. Die Kinder agierten dabei nicht nur als Schauspieler und Sänger. Sie gestalteten auch die Kostüme und das Bühnenbild. Die beiden Aufführungen vor den Eltern und den Schülern fanden viel Beifall.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

     
20
23
25
27
29
30
31
35
37
40
50
51
52
53
54
55
56
59
62
64
70
01/21 
start stop bwd fwd

  

 

22.07.14: Tiergarten Hellabrunn

Gestern war die Klasse 2d im Tiergarten Hellabrunn. Wir konnten das neue Giraffengehege besichtigen, waren im renovierten Aquarium, "trafen" den kleinen Elefanten Ludwig und sahen die Eisenbärenzwillinge Nela und Nobby. Die beiden sind gar nicht mehr so klein. Schön waren sie trotzdem, wie überhaupt der ganze Ausflug.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

     
Tierpark 2d 007
Tierpark 2d 012
Tierpark 2d 018
Tierpark 2d 019
Tierpark 2d 024
Tierpark 2d 027
Tierpark 2d 030
Tierpark 2d 031
Tierpark 2d 033
Tierpark 2d 034
Tierpark 2d 043
Tierpark 2d 046
Tierpark 2d 050
01/13 
start stop bwd fwd

 

 

18.07.14: Bundesjugendspiele der 4. Klassen

Letzte Woche mussten wegen des schlechten Wetters die Bundesjugendspiele der 4. Klassen abgesagt werden. Heute konnten diese bei Sonnenschein und besten Bedingungen nachgeholt werden. Die Jungs und Mädels traten zu den Disziplinen Ballwurf, Sprint, Ausdauerlauf und Weitsprung an. 

 

 

 

15.07. - 17.07.14: ASP-Lauf

So funktioniert`s: Die Läufer/inner tragen sich in eine Startkarte ein. Sie suchen sich bis zum 15. Juli 2014 selbstständig eine/n oder mehrere Paten/Patinnen. Mit dem Eintrag in die Startkarte machen diese eine verbindliche Spendenzusage pro gelaufener Runde oder über einen (maximalen) Fixbetrag. Das erlaufene Geld wird je zu einem Drittel der Klassenkasse, dem Abenteuer-Spiel-Platz Neuhausen und einem sozialen Projekt (wird durch die Klasse benannt) gespendet.
Gelaufen werden kann, solange Lust und Puste vorhanden sind (auch gehen ist erlaubt). Die Paten/Patinnen werden über die Klassenleitungen informiert, welchen Betrag sie dem Kind zur Abrechnung mit in die Schule geben müssen. Die Lehrkräfte sorgen für die Weiterleitung des Geldes an den ASP und die weiteren sozialen Einrichtungen.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die Bildergalerie (diverse Klassen). Fotos des Laufs der Klasse 2c finden Sie hier: 2c_ASP-Lauf

     
01
02
03
04
05
06
06.1
07
07.1
07.2
07.3
07.4
07.5
07.6
08
09
10
11
12
13
14
15
23
24
01/24 
start stop bwd fwd

 

 

11.07.14: Eine Reise ins Mittelalter  

Die Klassen 4c und 4a begaben sich am Dienstag und Donnerstag auf eine Reise ins Mittelalter. Die Kinder erhielten zuerst eine Führung durch unser Stadtmuseum sowie anschließend einen Rundgang durch die Stadt. Hierbei konnten sie ihr bereits erlerntes Wissen über die Gründung Münchens unter Beweis stellen. Trotz etwas kälterer Temperaturen hatten alle Freude an diesem historischen Ausflug.

 

 

10.07.2014: Perlacher Forst 

Wir, die Kinder der Klasse 3a, fuhren, wie auch die übrigen dritten Klassen der Dom-Pedro-Schule, im Rahmen der „Münchner Walderlebnistage“ in den Perlacher Forst. Dort erkundeten wir mit einer Försterin den Wald. An vier Stationen beobachteten, untersuchten und spielten wir mit großer Begeisterung. Dabei lernten wir gleichzeitig viel Neues über den Wald, seine Bewohner und seine Bedeutung. Zusammen mussten wir aus Holzbalken ein Haus bauen. Das war ganz schön schwierig, aber wir haben es geschafft!

 

 

10.07.2014: In der ägyptischen Staatssammlung

Die Klasse 3e ging auf Hieroglyphen-Suche in der ägyptischen Staatssammlung und durfte im Anschluss an die Führung in der Werkstatt selbst probieren, mit Hieroglyphen zu schreiben. 

    
   

 

 

8.07.2014: Tomate Mozzarella - Rezept

Heute schrieb die Klasse 2b im Deutschunterricht das Rezept eines Tomaten-Mozzarella-Salats. Im Anschluss bereiteten wir den Salat zu und ließen ihn uns schmecken. Das war sehr lecker!

Tipp: Klicken Sie auf das Foto. Sie öffnen so eine kleine Bildergalerie.

  • 00

  

8.07.2014: Walderlebnistage 

Die Klassen 3d und 3c besuchten am Vormittag den Perlacher Forst. Anlass dazu gaben die Walderlebnistage 2014. So beschreiben die Veranstalter die Walderlebnistage: „Die Schüler können zusammen mit einem Förster den Wald erleben. Auf einem Parcours gibt es spannende Aufgaben zum Thema Wald und Natur, welche die Schüler gemeinsam in der Klasse mit Einsatz aller Sinne lösen können.“ 

Die folgenden Zeilen schrieben zwei Kinder der Klasse 3d über den Ausflug: 

Am 08.07.2014 machten wir einen Ausflug in den Wald. Der Förster war sehr nett. Als erstes mussten wir durch einen Suchparcours laufen. Wir fanden alle elf Tiere. Danach machten wir mitten im Wald Brotzeit. Anschließend mussten wir vier Bäume erkennen und sie suchen. Nun spielten wir ein lustiges Spiel. Viel Spaß hatten wir, die Pilze zu erkennen. Jetzt bauten wir ein kleines Blockhäuschen, in das alle reinpassen sollten. 

Am 8.7.2014 fuhren meine Klasse, ich und unsere Lehrerin mit der U-Bahn zum Perlacher Forst. Dort erlebten wir einen aufregenden Vormittag. Z.B. unternahmen wir einen Tierparcours. Da geht man eine gekennzeichnete Strecke im Wald. Dabei gilt eine wichtige Regel: leise sein! Es gab 11 Holztiere: Wildschwein, Reh, Fuchs, Igel, Hase, Uhu, Schmetterling, Specht, Maus, Eichhörnchen und Frosch. Später spielten wir ein Baum-Memory und lernten die Bäume im Wald besser kennen. Anschließend lernten wir noch durch ein Spiel, dass man dem Wald nicht mehr wegnehmen darf, als in einer bestimmten Zeit wächst. Das nennt man Nachhaltigkeit. Dann hat der Förster getestet, ob wir echte Pilzsammler sind. Als Abschluss durften wir alle gemeinsam eine Hütte bauen. Dafür, dass wir so toll mitgemacht haben, bekamen wir noch eine Holzscheibe als Belohnung. Es war sehr schön, denn man hat mit Spaß gelernt.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie der Klasse 3c. 

      
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
01/12 
start stop bwd fwd


 

04.07.2014: Im Deutschen Museum 

Wir, die Kinder der Klasse 1d, besuchten am 04.07. das Kinderreich im Deutschen Museum. Dort gab’s allerhand zu entdecken, z.B. die begehbare Riesengitarre, das Original-Benz-Feuerwehrauto von 1953 oder das Lichtspielhaus. Wir hatten unseren Spaß mit den Bauklötzen, beim Tanagra-Theater (dort schrumpfen große Leute zu kleinen Zwergen!) und natürlich in der „Wasserwelt“: Der Wasserfall eröffnet die lange Wasserstraße mit all den Kanälen, Wasserrädern, Schrauben und der großen Schleuse. Hier kann es schon mal passieren, dass der ein oder andere vor lauter Eifer nicht ganz trocken bleibt…  

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie der Klasse 1d. 

      
bis Juli 2014 1
bis Juli 2014 3
bis Juli 2014 4
bis Juli 2014 5
bis Juli 2014 6
bis Juli 2014 7
bis Juli 2014 8
bis Juli 2014 9
dt museum juli 14
1/9 
start stop bwd fwd

 

 

02.07.2014 / 3.07.2014: Bundesjugendspiele

Im Sommer finden die Bundesjugendspiele statt. Die Jungs und Mädchen der dritten Klassen konnten am Mittwoch zeigen, was in ihnen steckt. Einen Tag später waren die ersten und zweiten Klassen an der Reihe. Folgende 4 Disziplinen im Bereich der Leichtathletik standen auf dem Programm:

  • Sprint über Kisten
  • Weitwurf 
  • Ausdauerlauf
  • Weitsprung 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

      
BJS 0
BJS 1
BJS 2
BJS 3
BJS 4
BJS 5
BJS 6
BJS 7
BJS 8
1/9 
start stop bwd fwd

 

 

26./27.06.14: Zweitägiger Ausflug zum Spitzingsee / 2a 

Vom 26. auf den 27. Juni unternahm die Klasse 2a einen Übernachtungsausflug auf die Albert-Link-Hütte am Sptzingsee. Das war ein tolles Erlebnis! Neben den schönen Wanderungen erklärte uns ein Förster vieles zur Umgebung der Hütte, wir machten ein Lagerfeuer und brachen spätabends noch zu einer Nachtwanderung auf. 

Tipp: Klicken Sie auf das Foto. Sie öffnen eine kleine Bildergalerie mit 3 Aufnahmen.

  • 01
  

 

26.06.14: Projekt "Grüner Daumen" 

Am 26.06.2014 machten wir einen Ausflug zum ASP. Als erstes erklärten uns die ASP-Mitarbeiter, dass wir das Thema Wasser besprechen. Dann teilten wir uns in drei verschiedene Gruppen auf. Ich bin in die Gruppe Schiffe bauen gegangen. ... Wir bauten für jeden ein Schiff aus kleinen Holzplatten. Auf jedes Segel schrieben wir drauf, wie viel Wasser jeweils ein Produkt enthält.  

In meiner Gruppe haben wir selbstgemachte Limo hergestellt und herausgefunden, was passiert, wenn wir im Klo verbrauchte Sachen runterspülen. Zuerst kommt es in die Kanalisation, dann in eine Kläranlage und genau das haben wir nachgebaut. Wir haben zuerst ein Glas genommen, dann einen Filter reingesteckt udn einen kleinen Becher draufgestellt. Im kleinen Glas sollte das saubere Wasser aufgefangen werden. Wir haben Schmutzwasser durch mehrere Becher laufen lassen bis zum Schluss nur noch sauberes Wasser rauskam. Und so funktioniert auch eine echte Kläranlage - nur in groß. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

     
01
02
03
04
06
08
10
12
14
16
18
20
22
24
26
28
30
32
01/18 
start stop bwd fwd

 

 

26.06.14: Die Königin der Instrumente / 3e

Herr Hantke stellte den Kindern der Klasse 3e anschaulich und lebendig die „Königin der Instrumente“, die Orgel vor. 

           

 

 

25.06.14: Klaro-Sowieso - Aufnahme der Kindernachrichten in der Klasse 4b 

Am Mittwoch, den 25.06.2014, waren drei Reporter des Bayerischen Rundfunks bei uns zu Gast und haben mit uns die 500. Folge der Klaro-Kindernachrichten aufgenommen. Einige Tage vor dem Besuch haben wir uns über aktuelle Nachrichten informiert und uns die Themen für die Sendung ausgesucht. Den Reportern haben wir dann erzählt, was wir schon alles wissen und was wir noch alles wissen wollen. Auf das Ergebnis sind wir sehr stolz. Wenn du dir die Nachrichten anhören möchtest, klicke auf folgenden Link: http://www.br-online.de/kinder/fragen-verstehen/klaro/klasse/2014/04076/ 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

      
01
02
03
04
05
1/5 
start stop bwd fwd



25.06.14: Sommerfest

Ganz besonders freuen sich die Kinder jedes Jahr auf das traditionelle Sommerfest. Heuer gab es - neben zahlreichen Leckereien - folgende Angebote für die Buben und Mädchen: Stelzengehen, die Erstellung von Kratzbildern, einen Geschicklichkeitsparcours, das Bobbycar-Rennen, Balancieren auf einer Slackline, eine Schminkstation, den heißen Draht, eine Goldsuche, Dosenwerfen, den "Hockerzieher", die "Welt im Spiegel mit Infostand", die Schokoschleuder, eine Pflanzaktion, ein kleines Konzert der Akkordeongruppe, eine Vorführung mit Tanz und Akrobatik, die Herstellung von selbst gestalteten Buttons, den Sinnesparcours der Füße, Wasserspiele, die Besichtigung eines Feuerwehrautos und eines Krankenwagens, Fußballspielen und einiges mehr. Trotz schlechter Wettervorhersage konnte das gesamte Fest unter freiem Himmel durchgeführt werden und war für alle eine große Freude.

Vielen Dank an dieser Stelle den zahlreichen Helferinnen und Helfern, ohne die unser Sommerfest nicht durchführbar wäre.

Tipp: Klicken Sie auf das Foto. Sie öffnen damit eine Bildergalerie mit 30 Aufnahmen.

  • dsc00199

 

 

Pfingstferien: 09.06.14 - 20.06.14 

 


06.06.14: Rückblick auf das Projekt "Auf Herz und Rampen prüfen" / 4c
 

Die Schüler der Klasse 4c konnten beim Projekt „Auf Herz und Rampen prüfen“ selbst erfahren, wie behindertengerecht unser Stadtviertel Neuhausen/Gern ist. Im Rollstuhl, mit Sehbehindertenbrille und Taststock konnten sich die Kinder in das Behindertenleben einfühlen und unsere Schul- und Wohnumgebung erfühlen. Begleitet wurden wir von Mitgliedern des Bezirksausschusses, die unser Viertel aus neuem Blickwinkel betrachteten. Außerdem war Frau Adolf von Radio Feierwerk dabei und eine Gruppe wurde zu Kinderreportern. Der Beitrag über das Projekt wurde am Samstag, 25.5.14 ausgestrahlt. Beim anschließenden Treffen mit den Behinderten wurden Stolperstellen und Barrieren notiert und an den Bezirksausschuss weitergeleitet in der Hoffnung Verbesserungen für die Behinderten zu erreichen.

HIER erfahren Sie mehr über das Projekt "Auf Herz und Rampen prüfen".

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die Bildergalerie.  

        
img_1019
img_1020
img_1021
img_1022
img_1023
img_1024
img_1025
img_1026
img_1027
img_1028
img_1030
img_1032
img_1033
img_1034
01/14 
start stop bwd fwd

 

 

06.06.14: Nixen-Fest der Klasse 2c

Am letzten Schultag vor den Pfingstferien feierte die Klasse 2c ein Nixenfest. Die Kinder hatten das Buch "Lilli und Flosse" von Cornelia Funke zu Ende gelesen und nutzten diesen Anlass für ein kleines Fest.

                             




04.06.14: Probealarm 

Um im Ernstfall vorbereitet zu sein, gab es heute an unserer Schule während des Unterrichts einen Probe-Feueralarm. Unter Führung der Lehrerinnen und Lehrer wurde das ganze Schulhaus binnen 3 Minuten geräumt und die Schüler zum festgelegten Sammelplatz geführt. Nach Überprüfung der Vollständigkeit aller Kinder und Lehrer durften die Buben und Mädchen wieder in ihre Klassenzimmer zurück. 


 

 

03.06.14: Besuch im Deutschen Museum / 2d

Am 03.06.14 besuchte unsere Klasse das Deutsche Museum. Wir waren im Bergwerk und bestaunten die riesigen Schiffe und Flugzeuge. Teilweise konnte man sogar in sie hinein gehen und von innen besichtigen. Das hat richtig Spaß gemacht. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

     
Sommer 2014 085
Sommer 2014 096
Sommer 2014 106
Sommer 2014 108
1/4 
start stop bwd fwd

 

 

 

03.06.14: Höhlenfeuer und Steinzeitwerkstatt - Besuch der Altamira-Höhle im Deutschen Museum

 

Die Klasse 3b ging am 3. Juni 2014 in das Deutsche Museum. Bei unserem Besuch konnten wir uns mit den Fragen auseinandersetzen:

  • Wie kommt die Höhle ins Museum?
  • Was bedeuten die Malereien in der Höhle?
  • Welche Farben und Pinsel benutzte man?
  • Wie lebten die Steinzeitmenschen damals?
  • Welche Werkzeuge benutzten sie?
  • Wie entzündeten die Menschen Feuer?

Nachdem wir die Höhle erkundet hatten, konnten wir selbst Weidenpinsel herstellen und mit Ockerfarben steinzeitliche Szenen auf Steinplatten malen.

Unsere persönlichen Steinzeitkunstwerke durften wir natürlich mit nach Hause nehmen. 

Auf dem Foto sehen Sie eine altsteinzeitliche Malerei aus der Altamira-Höhle (Bisonte Hembra).

 

Mehr über die Altamira-Höhle im Deutschen Museum erfahren Sie HIER.

 

 

 

 

 

30.05.14: Streifzug durch das Schulhaus / Zeichnungen der Kinder 

An unserer Schule gibt es große und kleine Künstler. Sehen Sie hier einige der Bilder, die derzeit ausgestellt sind.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die Bildergalerie. 

        
00
01
02
04
06
12
14
15
16
18
20
21
22
24
26
28
40
42
44
46
48
50
52
01/23 
start stop bwd fwd

 

 

19.05. - 23.05.14: Schullandheim Krainsberger Hof / 3c 

Die Klasse 3c war im Schullandheim Krainsberger Hof. "Das Schullandheim liegt ca. 50 km südlich von München auf 840 m Höhe direkt über dem Schliersee. Neben einer herrlichen Aussicht auf den See bietet die unmittelbare Umgebung naturnahe Mischwälder, idyllische Gebirgsbäche und große Freiflächen für unsere Gäste." (Quelle: Homepage der Stadt München)
Wenn Sie mehr über das Schullandheim erfahren wollen, klicken Sie HIER.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die Bildergalerie. 

          
00.1
00.2
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
12.1
13
14
15
16
17
18
19
19.1
20
21
22
23
24
25
26
28
29
30
32
34
36
38
40
44
46
01/40 
start stop bwd fwd




14.05. - 16.05.14: Schullandheim Seeheim / 2b

Die Klasse 2b war im Schullandheim Seeheim. "Das Schullandheim mit überwiegender Hanglage liegt in einem 2 ha großen Waldgrundstück direkt am Starnberger See." (Quelle: Homepage der Stadt München)
Wenn Sie mehr über das Schullandheim erfahren wollen, klicken Sie HIER. 

 

 

 

14.05.14: ASP - Projekttag "Erde"

Am 8.5.14 gingen meine Klasse und ich zum ASP. Dort lernten wir das Thema Erde kennen. Zuerst lernten wir im Allgemeinen die verschiedenen Erdschichten und andere Fakten kennen. Danach spielten wir das Wissensspiel Eulen gegen Krähen. Es machte viel Spaß. Später durften wir uns für eine Gruppe entscheiden. Es gab drei Gruppen: Die Kartoffelpflanzer (hier lernt man vieles über verschiedene Kartoffelarten und ihre Pflanzung), die Weltverschönerer (Herstellung von Samenbomben) und die Tierforscher (was lebt in der Erde? wir erforschen die Tiere). Ich entschied mich für die Tierforscher. Nachdem wir alle ein bisschen gespielt hatten, ging jeder in seine Gruppe. Wir, die Tierforscher, bekamen jeder mind. eine Becherlupe. Dann gingen wir in Zweierteams zusammen. Jedes Team bekam eine Schaufel und einen Eimer. Wir suchten uns einen Platz, wo wir Tiere vermuteten und fingen an zu graben. Als zwei bis drei Schaufeln im Eimer waren, schütteten wir alles auf ein großes Stück Papier. Dann begann die Suche. Alle Tiere, die wir fanden, sperrten wir in die mit Blätetrn ausgestopfte Becherlupe. Später wollten wir sie wieder frei lassen. Nur die Regenwürmer blieben mit ein bisschen Erde im Eimer, da wir später noch was mit ihnen vor hatten. Es war interessant zuzusehen, wie die kleinen Tierchen (wir konnten mit Hilfe einer Bestimmungstafel erkennen, welche Tiere es waren) herumkrabbelten. Am Ende bauten wir einen Schaukasten aus Plexiglas, den wir mit verschiedenen Erdschichten, Regenwürmern und deren Futter befüllten. Diesen nahmen wir mit in die Schule. 

... Ich war in der Kartoffelgruppe. Als nächstes hat uns die Betreuerin erklärt, wie viele Kartoffelarten es gibt: es gibt 2000 verschiedene Sorten. Danach haben wir uns Schaufel, Spaten und Grabgabel geholt. Dann hat jeder noch eine Mutterkartoffel bekommen, die mind. acht Treibe an den Seiten hatte. Zuerst haben wir das Beet umgegraben. Anschließend haben wir die Erde aufgelockert. Danach haben wir die Erde mit den Schaufeln weggeräumt. Als nächstes haben wir Gruben gegraben und die Mutterkartoffeln in die Gruben gelegt. Wir haben die Erde wieder draufgeschüttet und das Beet gegossen. Zum Schluss haben sich alle Gruppen ihre Sachen gezeigt und wir sind zurück zur Schule gegangen. Ich finde es immer schön auf dem ASP! 

... Wir haben zuerst Samenbomben geformt. Danach haben wir Baumgeister aus Ton geformt. Meine Freunde und ich haben sogar ein Geisterdorf gebaut. Am Ende .... durften wir noch die Klasse durch das Geisterdorf führen. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Bild durch die Bildergalerie. 

       
01
10
11
12
13
14
15
16
18
19
20
24
25
26
27
35
36
38
40
42
49
50
52
54
56
58
60
62
01/28 
start stop bwd fwd

 

 

12.05.14: Radfahren in allen 4. Klassen 

In der 4. Klasse findet die praktische Ausbildung im Radfahren statt. Nach 3 Übungseinheiten auf dem Pausenhof und einer längeren Fahrt im Realverkehr legen die Buben und Mädchen eine theoretische und praktische Fahrradprüfung ab. 

Folgende Lerninhalte stehen u. a. auf dem Programm: 

  • Verlassen des Grundstücks und anfahren
  • Vorbeifahren an Hindernissen
  • Rechts fahren und Abstand halten
  • Verhalten an Fußgängerwegen
  • Vorfahrtregel „rechts vor links“
  • Linksabbiegen
  • Vorfahrtregelung durch Verkehrszeichen und Ampel
  • Verkehrsregelung durch Polizeibeamte
  • Verhalten an einer abknickenden Vorfahrt 

Auf den Bildern sehen Sie die Klasse 4a bei einer Übungseinheit. Nach einer Einweisung durch die Polizeibeamten und der Begehung der Fahrradstrecke üben die Viertklässler im Schonraum das Radfahren im Straßenverkehr.

Tipp: Klicken Sie auf das Foto. Sie öffnen eine Bildergalerie mit 14 Aufnahmen. 

  • 01
 

 

9.05.14: Hexenfest 

Am Morgen feierte die Klasse 2c ein kleines Hexenfest. Die Kinder lasen die „Hexe Lakritze“ von Eveline Hasler und verkleideten sich. Dazu gab es ein Buffet mit vielen Leckereien. Bereits an den Schultagen zuvor hatten die Buben und Mädchen die Hexe mit Wasserfarben gezeichnet. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die Bildergalerie.

          
00
02
03
04
05
06
07
08
09
1/9 
start stop bwd fwd

 

 

 2.05.14: Eine musikalische Weltreise mit Frau Silke Aichhorn

Am 29. und 30. April war die Harfenistin Silke Aichhorn bei uns an der Schule zu Gast. "Die als Solistin wie Kammermusikerin konzertierende Musikerin gehört zu den gefragtesten und vielseitigsten Harfenistinnen ihrer Generation. Ihre Ausbildung erhielt sie am Conservatoire de Lausanne und an der Hochschule Köln. Sie ist mehrfache Preisträgerin internationaler Wettbewerbe sowie mehrerer Kulturpreise." (Homepage der Künstlerin)
Frau Aichhorn unternahm mit den Kindern an beiden Tagen eine musikalische Weltreise. Dabei war auch die aktive Teilnahme der Kinder gefragt.

Wenn Sie mehr über Frau Aichhorn erfahren wollen, dann klicken Sie HIER.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.

        
00
01
02
03
04
05
1/6 
start stop bwd fwd

 


Zur Fortsetzung der Aktivitäten dieses Schuljahres klicken sie HIER.