Grundschule am Dom-Pedro-Platz

Grundschule am Dom-Pedro-Platz 2, 80637 München, Tel:160110, Fax:16783881

Font Size

SCREEN

Cpanel

Schuljahr 2015/2016

  

 

29.07.16: Letzter Schultag 

Heute verabschiedeten sich  die Viertklässler von der Grundschule. Die Buben und Mädchen ließen dazu einen Luftballon steigen. Viel Glück für die Zukunft, lasst es euch gut gehen und schaut mal wieder vorbei! 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

00
01
02
03
04
05
06
1/7 
start stop bwd fwd

 

 

19.07. - 22.07.16: ASP-Lauf

Zum Schuljahresende galt es für die Dom-Pedro-Kinder nochmals richtig zu schwitzen. Vom 19.07. bis 22.07. fand heuer der traditionelle, vom benachbarten Abenteuerspielplatz organisierte Lauf statt. Im Vorfeld suchten sich die Kinder einen Paten (beispielsweise Eltern, Freunde, Verwandte) aus, von denen sie pro gelaufener Runde im ASP einen bestimmten Geldbetrag erhalten. Der„erlaufene" Betrag kommt als Spende zu je einem Drittel dem Abenteuerspielplatz, der Klassenkasse und einer wohltätigen Einrichtung, die von den Kindern bestimmt wird, zu Gute.

                 

 

 

 

20.07.16: "Mobi-Race" in den vierten Klassen

Mitte Juli nahmen die vierten Klassen am Schulprojekt "Mobi-Race" teil. Ziel war es, die Schülerinnen und Schüler zur eigenständigen Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in München zu befähigen und sie so für klimafreundliche Mobilität mit U-Bahn und S-Bahn, Bus und Tram zu begeistern. Gleichzeitig wurden dabei Sozialkompetenzen wie Eigenverantwortung, Selbstständigkeit und Teamgeist gefördert. 

Zwei Tage lang bereiteten sich die Kinder vor: 

  • Vorstellung und Erklärung der öffentlichen Verkehrsmittel
  • Hinweise zum richtigen Lesen von Fahrplänen und Netzplänen
  • Orientierung im städtischen Raum anhand von Kartenmaterialien (z. B. Stadtplan)
  • Planen von Routen durch das Stadtgebiet
  • Erklärung des Zusammenhangs zwischen Verkehrsmittelwahl und Umwelt-/Klimaschutz 

Am dritten Tag begaben sich die einzelnen Schülergruppen mit begleitenden Eltern bzw. Großeltern in die Stadt, um die verschiedenen Nahverkehrsmittel zu nutzen und dabei knifflige Aufgaben zu lösen. Die Aktivität wurde mit einigen Preisen belohnt. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an die erwachsenen Begleiter! 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

20160713_081756
20160713_081802
20160713_081945
20160713_082420
20160713_082549
20160713_083915
20160714_080435
20160714_080512
20160714_080542
20160714_080600
20160714_080621
20160714_082537
20160714_082550
01/13 
start stop bwd fwd

 

 

 

14.07.16: Die Klasse 2a gestaltet mit Tobias Graffitis

Im Rahmen des Sozialen Tages 2016 (www.schueler-helfen-leben.de) am 14.07.2016 führte der 13-jährige Tobias mit der Klasse 2a unter Leitung von Frau Susanne Redel ein Graffiti-Projekt durch. Die Schülerinnen und Schüler lauschten gebannt den Ausführungen des Jugendlichen über die Entstehung, Darstellungsformen und Verbreitung des Graffiti. Zum Abschluss arbeiteten sie begeistert unter Anleitung des Schülers der 8. Klasse an ihrem eigenen Graffiti. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

01
02
04
05
06
07
08
09
10
11
01/10 
start stop bwd fwd

 
  

 

04.07.16: Kurzinformation zum münchenweiten Projekt „Mama lernt Deutsch“ 

 

Mama lernt Deutsch ist ein Projekt des Sozialreferats München, Abteilung Bürgerschaftliches Engagement. Das Projekt wird in München bereits angeboten und soll weiter ausgebaut werden. Sieben soziale Einrichtungen, darunter auch Grundschulen, nehmen derzeit teil. Projektleiterin ist Frau Erika Überreiter, Tel: 0178-3314375 . Ab Herbst 2016, beginnend September/Oktober, werden wir in mehreren Stadtteilen Münchens neue Mama lernt Deutsch-Gruppen starten.
Das Thema lautet: Frauen helfen Frauen beim Sprechen, Lesen und Schreiben der deutschen Sprache.
Aufgebaut werden soll eine vertraute Gruppe von Frauen unterschiedlicher Herkunft und Kultur, die sich einmal in der Woche für zwei Stunden treffen, miteinander Kontakt haben, Hemmungen abbauen und Spaß am Deutschsprechen entwickeln. Die Frauen jeden Alters - mit keinen oder geringen Deutschkenntnissen - können ihre kleinen Kinder mitbringen. Die Gruppe findet - in zeitlicher Abstimmung mit der Einrichtungsleitung und der Organisation der vorhandenen Räume und den ehrenamtlichen Kolleginnen - in der Regel vormittags statt und ist kostenlos. Interessierte Mütter können sich bei der jeweiligen Einrichtungsleitung und auch bei Frau Erika Überreiter unter der Telefonnummer 089-17186-78 melden. Die Einrichtungsleitung verfügt über mehrsprachige Anmeldeformulare für interessierte Mütter. Die Anmeldung gilt für ein Jahr. 
Ganz besonders freuen wir uns über Frauen, die uns in unserem Projekt unterstützen und sich ehrenamtlich engagieren. Hier wenden Sie sich bitte direkt an Frau Überreiter. 

Mit freundlichen Grüßen 

Erika Überreiter 

Sozialreferat/Abt. Bürgerschaftliches Engagement
Handy: 0178-3314375 
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

30.06.16: Sommerfest 

Das Wetter meinte es heute gut mit uns. Entgegen den Wettervorhersagen konnte unser Sommerfest im Pausenhof bei bestem Wetter stattfinden. Nach dem gemeinsamen Einmarsch, der Begrüßung der Gäste und einigen musikalischen Einlagen widmeten sich die Kinder den angebotenen Aktivitäten. Natürlich gab es auch in diesem Schuljahr unzählige Leckereien, die von Eltern zubereitet und verkauft wurden. Vielen DANK an alle, die mitgeholfen haben.


 

 

23.06.16: Bundesjugendspiele 

Gestern fanden die Bundesjugendspiele der 1. und 2. Klasse statt. Heute konnten die Kinder der 3. und 4. Klassen beweisen, was in ihnen steckt. Die Buben und Mädchen traten bei wunderbarem Sonnenscheinwetter zu den Disziplinen Ballwurf, Sprint (Kistenlauf), Ausdauerlauf und Weitsprung an. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.   

01
02
04
05
06
07
08
09
10
1/9 
start stop bwd fwd

 

 

21.06.16: Walderlebnistag 

Drei dritte Klassen besuchten am Vormittag den Perlacher Forst. Anlass dazu gaben die Walderlebnistage 2016. So beschreiben die Veranstalter die Walderlebnistage: „Die Schüler können zusammen mit einem Förster den Wald erleben. Auf einem Parcours gibt es spannende Aufgaben zum Thema Wald und Natur, welche die Schüler gemeinsam in der Klasse mit Einsatz aller Sinne lösen können.“ 

 

 

 

20.06.16: Beim Bäcker Neulinger

Am Montag, den 20.07 waren wir in der Bäckerei Neulinger. Dort hat Herr Neulinger mit uns Brezen gebacken. Zuerst wurde der große Brezenteig in kleine Stücke geschnitten. Diese kleinen Stücke mussten wir zu Teigschlangen rollen und dann zu einer Breze falten, was gar nicht so einfach war. Danach sind wir in die Backstube und haben dort die Brezen im Ofen gebacken. Die Backstube ist sehr groß und dort ist es sehr heiß. Während die Brezen im Ofen waren, hat Herr Neulinger uns drei Geschichten über die Entstehung der Breze erzählt. Am Ende durften wir unsere selbstgebackenen Brezen essen. Die haben vielleicht lecker geschmeckt. Vielen Dank, Herr Neulinger, für den schönen Besuch.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

IMG_7097
IMG_7099
IMG_7105
IMG_7109
IMG_7111
IMG_7113
IMG_7123
IMG_7130
1/8 
start stop bwd fwd

 

 

17.06.16: Theater "Maskera"

Heute gab das "Theater-Maskera" zwei Vorstellungen an unserer Schule. "Theater-Maskara will sein Publikum im wahrsten Sinne des Wortes begeistern. Märchen sind wunderbar vielschichtige und tiefgründige Menschengeschichten. Daher ist es uns wichtig sie genau zu analysieren um sie aus ihrer Tiefe heraus in Szene setzen zu können. Wir belassen die Märchen bewusst in ihrer Ursprünglichkeit und versuchen innerhalb der Geschichten Spannung, Freude, Leid und Witz herauszuarbeiten. Wir möchten ein Theater schaffen, das gute Geschichten erzählt, welche die eigene Phantasie fördert und die verschiedenen Geister, Große wie Kleine, anregt und beflügelt." (Quelle: Homepage von Theater Maskera) 

 

 

 

  

15.06.16: Kleine Biotopforscher - Die Klasse 2e hat am Projekt "Kleine Biotopforscher" vom Landesverband für Vogelschutz (LBV) teilgenommen 

Am Montag, den 13.06.2016 hat die Klasse 2e mit Becherlupen das Biotop in der von- Kelly - Straße erforscht. Dabei haben wir viele Tiere, wie Hummeln, Bienen, Gartenkäfer, Ameisen, Schmetterlinge, Weinbergschnecken fangen und mit der Lupe beobachten können. Nach kurzer Zeit mussten wir sie aber immer wieder frei lassen. Zudem haben wir ein Schneckenwettrennen veranstaltet und viele Wiesenblumen und Heckenfrüchte nochmal in der Natur sehen können. Besonders spannend war, dass wir das Kieferskelett und Zähne einer Katze gefunden haben und einen echten Fuchsbau sehen konnten.
Am Dienstag, den 14.06 war die Biologin Frau Bilang bei uns im Klassenzimmer. Wir haben einige heimische Vogelarten kennengelernt und ein Spiel gemacht, in welchem wir erfahren haben, wie jeder Einzelne von uns verantwortungsbewusst mit der Natur umgehen kann. Zudem haben wir den Pausenhof nach Tieren und Pflanzen untersucht. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

IMG_7040
IMG_7058
IMG_7059
IMG_7062
IMG_7063
IMG_7067
IMG_7072
IMG_7073
IMG_7078
IMG_7081
IMG_7095
01/11 
start stop bwd fwd

 

 

14.06.16: Vorbereitung auf EM

Die Klasse 1b hat sich gut auf die EM vorbereitet. Sie hat sich mit einem französischen  Frühstück gestärkt und dabei festgestellt, wie viele französische Wörter sie schon kennt. Z.B. Croissant, Camembert, Confiture, Brioche .... Außerdem haben wir Fahnen gemalt, Trikots entworfen (auch für unseren Maulwurf "Joppe") und Fan-Armbänder geflochten. Kein Wunder, dass die deutsche Mannschaft das erste Spiel gleich gewonnen hat. Wir drücken weiter die Daumen. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

01
02
03
04
1/4 
start stop bwd fwd

 

 

13.06.16: Workshop zur Vorbereitung der geplanten Tarifstrukturreform 

Nachdem Schüler der Klasse 4a/b im letzten Herbst erfolgreich Anträge bei der Stadtratssitzung mit dem Kinder- und Jugendforum eingebracht hatten, führte der Antrag zu verbilligtem und vereinfachtem MVV-Ticketsystem zu einem weiteren Treffen im Münchner Rathaus mit Vertretern von MVV und MVG, angeregt durch Stadträtin Frau Koller. Am Freitag, 10. Juni 2016, fand nun in der Pasinger Fabrik ein Workshop zur Vorbereitung der geplanten Tarifstrukturreform statt. 11 Schüler der 4a, 1 Schüler der 4b und Schülerredakteure der städtischen Schülerzeitung machten sich - bei schönstem Sommerwetter! - Gedanken zur eigenen Nutzung des MVVs, zu Verbesserungsvorschlägen, Anregungen, die rasch umsetzbar wären ("Kostenlose Fahrten für Münchner Schulklassen") und zu fantastischen Zukunftsvisionen. 

Die Ergebnisse des 3-stündigen Workshops wurden filmisch festgehalten und werden Ende Juni der Politikerrunde vorgestellt. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

20160610_145555
20160610_145556
20160610_150652
20160610_160324
20160610_172551
20160610_172916
1/6 
start stop bwd fwd

 

 

10.06.16: Spende für Arche Noah e.V.

Frau Bauer von der Arche Noah e.V. besuchte die Klasse 4 c. Um schwer oder chronisch kranke Kinder und deren Angehörige zu unterstützen, spendete die Klasse das erlaufene Geld vom ASP - Lauf so wie im letzten Jahr an den gemeinnützigen Verein.

 

 

 

8.06.16: Rückschau auf Besuch des BR

Im Mai waren die Kinder der 2e im BR-Funkhaus zu Gast. Dort konnten wir das Sendestudio von Bayern 2 und Klassik Radio, einige Multi- Media- Räume und die Plattensammlung des Bayerischen Rundfunks sehen. So haben wir nach und nach erfahren, wie Radio eigentlich gemacht wird. Dabei durften wir auch selbst etwas aufnehmen, das ihr euch hier downloaden (mit rechter Maustaste auf "Besuch_2e.MP3" --> "Ziel/Link speichern unter") und anhören könnt. Klicke HIER, um die Radioaufnahme zu starten.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

IMG_6910
IMG_6912
IMG_6918
IMG_6928
Klasse 2e im BR
1/5 
start stop bwd fwd

  

 

3.06.16: Schulweghelfer gesucht!

Sehr geehrte Eltern,

leider werden uns zum Ende des Schuljahres zwei unserer zuverlässigen Schulweghelferinnen verlassen. Wir möchten Sie daher auch auf diesem Weg bitten, uns bei der Suche nach neuen Schulweghelfern und Schulweghelferinnen zu unterstützen. Vielleicht kennen Sie jemanden, der sich zum Wohle der Kinder für dieses Ehrenamt gewinnen lässt. Es wäre nur für die Zeit vor Schulbeginn (7.30 bis 8.00 Uhr).

Eventuell gibt es rüstige Rentner oder Elternteile, die nicht berufstätig sind und gerne auch im Rahmen der Nachbarschaftshilfe unsere Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zur Schule unterstützen können. Wir sind für jede Hilfe dankbar. Es könnten sich auch mehrere Personen diese Aufgabe teilen. Natürlich gibt es hierfür auch eine kleine Aufwandsentschädigung.

Nährere Informationen erhalten Interessierte bei Frau Hehmann vom Kreisverwaltungsamt München unter der Telefon-Nummer 233-39666.

Bitte geben Sie diese Informationen auch in Ihrer Nachbarschaft weiter, denn nur zusammen können wir es schaffen!

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Froehler, Rektorin                      Ramazn Varisli, Vorsitzender des Elternbeirats                        Bärbel Benz, Konrektorin

 

 

 

Pfingstferien: 16.05.16 - 29.05.16  

 

 

 11.05.16: Das Farbenmonster

Eine vierte Klasse hat das Buch "Das Farbenmonster" von Anna LLenas umgesetzt. Es geht darin um Gefühle.

gelb = Freude / blau = Trauer / schwarz = Angst / rot = Wut / grün = Gelassenheit

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

IMG_2597
IMG_2598
IMG_2599
IMG_2600
IMG_2601
1/5 
start stop bwd fwd

  

 

05.05.16: Spende

Die Klasse 4d spendete das erlaufene Geld vom ASP-Lauf dem gemeinnützigen Verein "Arche Noah e.V." im Dritten Orden. Die Heilpädagoginnen des Vereins unterstützen schwer oder chronisch kranke Kinder oder deren Angehörige.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

01
03
04
05
06
07
08
09
1/8 
start stop bwd fwd

  

 

04.05.16: Feueralarm als Übung für den Ernstfall  

Um im Ernstfall vorbereitet zu sein, gab es heute an unserer Schule um 10.00 Uhr einen Probe-Feueralarm. Unter Führung der Lehrerinnen und Lehrer wurde das ganze Schulhaus binnen 3 Minuten geräumt und die Schüler zum festgelegten Sammelplatz geführt. Nach Überprüfung der Vollständigkeit aller Kinder und Lehrer durften die Buben und Mädchen wieder in ihre Klassenzimmer zurück. 

 

 

25.04.16 - 29.04.16: Schullandheimaufenthalt in Pöcking

Die Klasse 3a war im Schullandheim in Pöcking. "Pöcking (ca. 6000 Einwohner) liegt ca. 30 km südwestlich von München im Landkreis Starnberg am Westufer des Starnberger Sees. Das Schullandheim liegt im Ort ca. 1,2 km vom Westufer des Sees entfernt." (Homepage der Landeshauptstadt München)

          

 

 

 

21.04.16: Im Museum Brandhorst / ArbeitsGemeinschaft Kunst und Museum

Die Kunst- und Museums AG hat sich wieder auf eine Kunstreise begeben und diesmal das Museum Brandhorst besucht. Besonders genau haben wir uns den eindrucksvollen Bilderzyklus zur Seeschlacht von Lepanto von Ca Twombly angeschaut. Der Künstler hat diesen grausamen Kampf, der im 16. Jahrhundert zwischen den christlichen Mittelmeermächten und dem osmanischen Reich stattfand, in 12 expressiven Gemälden dargestellt. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

01
02
03
05
1/4 
start stop bwd fwd

 


 

17.04.2016: Sport macht Spaß

"Für Kinder sind Spielen und Bewegung elementare Grundbedürfnisse und Ausdruck unmittelbar empfundener Lebensfreude. Der Sportunterricht greift diese Freude auf und fördert sie durch vielfältige, altersgemäße Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten. Dabei ermöglicht er den Schülerinnen und Schülern, den eigenen Körper unter verschiedenen Sinnrichtungen zu erfahren und dessen Leistungsfähigkeit zu erleben und zu entwickeln.“ (Lehrplan der Grundschule, Bayern)
Auf dem Bild zeigen Kinder im Sportunterricht, wie stark sie sind. 

 

 

 

 

08.04.2016: Pippi Langstrumpf-Fest 

Die Kinder der Klasse 2c lasen in letzter Zeit Pippi Langstrumpf. Am Freitag gab es aus diesem Anlass eine kleine Feier im Klassenzimmer. Dazu ließen sich die Buben und Mädchen den Kuchen auf dem Bild unten so richtig schmecken. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

01
02
03
04
05
06
1/6 
start stop bwd fwd



Osterferien: 19.03.16 - 03.04.16  

 

 

17.03.2016: Museum "Mensch und Natur"

In welcher Reihenfolge laufen Känguru, Strauß, Pferd, Nashorn, Gepard und Mensch nach 100 Metern durchs Ziel? Der schnellste lässt sich noch recht einfach finden, doch danach wird es ganz schön kniffelig. Diese und andere interessante Fragen lösten in dieser Woche Kinder der 3. Klasse. Dazu besuchten sie das nahe gelegene Museum „Mensch und Natur“. Hier können Fragen zur Naturkunde selbstständig und spielerisch beantwortet werden. Versuche, Spiele, Schaukästen, die bedient werden können, Computerquiz und andere „Lernmaschinen“ bereiten die naturkundlichen Themen kindgerecht und spannend auf.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

20160315_095417
20160315_095418
20160315_095501
20160315_095512
20160315_095519
20160315_095537
20160315_095601
20160315_101038
20160315_101053
20160315_101132
20160315_101230
20160315_111617
20160315_111619
01/13 
start stop bwd fwd

 

 

14. bis 18.03.2016: Schulkinowoche in Bayern

Auch in diesem Schuljahr beteiligen sich mehrere Klassen der Dom-Pedro-Schule an der Schulkinowoche. Für die Klassen 1-4 sind folgende Filme im Programm: Pettersson und Findus, Rettet Raffi!, Shaun das Schaf, Auf dem Weg zur Schule und Der kleine PrinzAlle Kinder sind sich einig: Ein Kinotag ist ein ganz besonders schöner Schultag!

Mehr zur SchulKinoWoche finden Sie HIER.

           

 

14.03.2016: Radfahrausbildung in allen 4. Klassen

Alle Viertklässler nehmen derzeit an der Radfahrausbildung teil. Durchgeführt wird die praktische Fahrradausbildung von der Mobilen Jugendverkehrsschule. Sie besteht aus einem großen Lastwagen mit Fahrrädern, vielen Verkehrszeichen und zwei gut gelaunten Polizeibeamten. Diese kommen an unsere Schule und führen den praktischen Fahrradunterricht durch. Es gibt auf unserem Pausenhof dann nachgebildete Straßenkreuzungen mit Verkehrszeichen, Einbahnstraßen oder Hindernisse auf der Fahrbahn. Mit Handzeichen müssen diese umfahren werden. Die Buben und Mädchen üben auch korrekt die Spur zu halten, richtig abzubiegen und die Verkehrsschilder zu erkennen. Wichtig ist aber vor allem das Erlernen einer vorausschauenden und rücksichtsvollen Fahrweise. 

Am Ende der Ausbildung legen alle Kinder eine praktische und eine theoretische Prüfung im Radfahren ab. Wer diese besteht, erhält einen Fahrradpass, einen Wimpel und eine Urkunde. Noch wichtiger aber ist: Wenn sich die Kinder an das Erlernte halten, werden sie sich mit ihrem Fahrrad sicher im Straßenverkehr bewegen.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

00
01
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
01/18 
start stop bwd fwd

 

 

11.03.16: Osterbasar

Jedes Jahr kurz vor Beginn der Osterferien findet an der Dom-Pedro-Schule ein Osterbasar statt. Hierzu wird im Vorfeld mit den Kindern, der Lehrkraft und einigen Eltern rund um das Thema Ostern bzw. Frühling gebastelt. Die kreativen Werkstücke können dann am Osterbasar bewundert und gekauft werden. Natürlich gibt es auch an diesem Tag, wie zu jeder Schulveranstaltung, Kaffee und Kuchen, die von den Eltern gespendet werden. Der Erlös dieser Veranstaltung kommt der Elternbeiratskasse, d.h. der Schule bzw. den Kindern, zu Gute.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

CYDC0973
KGJF9175
MKZA9190
NCNF2566
UAEO9492
VUJM9373
1/6 
start stop bwd fwd

 


 

10.03.2016: Ernährungslok in den ersten und zweiten Klassen 

Derzeit ist die „Ernährungs-Lok“ an unserer Schule. Folgende Ziele verfolgt das Projekt der Verbraucherzentrale / Referat Lebensmittel und Ernährung: 

  • Kennenlernen der Lebensmittelgruppen
  • Einteilung der Lebensmittel nach Herkunft
  • Unterscheidung gesunde / ungesunde Lebensmittel
  • Vermittlung der Arten und Bedeutung von Hauptnährstoffen sowie der wichtigsten Vitamine und Mineralstoffe
  • Bewusstmachen des Zuckergehaltes verschiedener Getränke 

Die Homepage zur „Kleinen Lok“ finden Sie HIER
Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

00
01
02
04
1/4 
start stop bwd fwd

 

 

 

09.03.2016: Basteln für den Osterbasar  

Am Mittwoch, den 9.03.16 hat die Klasse 2e zusammen mit einigen Mamas für den Osterbasar gebastelt. Es hat uns viel Freude gemacht und es sind tolle Ergebnisse entstanden. Wir freuen uns schon die Sachen am Freitag auf dem Osterbasar zu verkaufen.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.

01
02
03
04
05
1/5 
start stop bwd fwd

 

 

 

03.03.2016: Europa-Rallye

Die Klasse 4d war am Donnerstag in der Stadtbibliothek. Dort machte sie ein Europa-Rallye. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.

01
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
01/11 
start stop bwd fwd

 

 

 

01.03.2016: Basketballstunden in den zweiten Klassen 

Vor kurzem hatten alle Kinder der zweiten Klassen eine ganz besondere Sportstunde. Ein Kindertrainer des FC Bayern Basketball machte viele Spiele und Übungen rund um den Basketball mit uns. So haben wir zum Beispiel das Spiel "Feuer, Erde, Wasser, Luft" mit dem Basketball kennengelernt oder haben erfahren, wie ein professioneller Pass im Basketball geht. Einige von uns sind jetzt schon sicher, dass sie im nächsten Jahr die AG Basketball, die es für Schüler der 3. Klassen an unserer Schule gibt, besuchen wollen.

 

 

 

23.02.16: Eislaufen

Kinder der dritten Klasse waren heute im Eis- und Funsportzentrum Ost. "Seine Lage im Grünen, die Innenfläche und die 400 Meter lange Bahn machen das Eis- und Funsportzentrum Ost zu einem besonders schönen Ort zum Schlittschuhfahren." (Quelle: http://www.muenchen.de/freizeit/orte/119354.html) Wenn Sie mehr über die Anlage erfahren wollen, dann klicken Sie HIER.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie

01
02
04
05
06
08
10
11
12
13
01/10 
start stop bwd fwd

 

 

 

18.02.16: Pinocchio im Residenztheater / Klasse 3d

Die Klasse 3d war im Residenztheater und schaute sich das Theaterstück "Pinocchio" an. "Die Geschichte von Pinocchio beginnt mit einem Stück Holz. Aus einem geschenkten Scheit schnitzt Tischler Geppetto eine Marionette. Er nennt sie Pinocchio. Doch sein kleiner hölzerner Sohn hält sich nicht an Puppenregeln: Er beginnt zu leben, kann sprechen und laufen. Und er benimmt sich wie ein ungezogener Junge, schwänzt die Schule, wird vom Fuchs Stronzo und Kater Stupido verfolgt. Er stürzt von einer Gefahr in die nächste. Um sich zu retten, lügt Pinocchio – und mit jeder Lüge wird die Nase länger und länger. Zum Glück gibt es die fantastische Fee Fantasma! Thomas Birkmeir wird die weltberühmte Geschichte der lebenden Marionette mit viel Musik und Tanz für Kinder aller Altersklassen im Residenztheater inszenieren." (Quelle: http://www.residenztheater.de/inszenierung/pinocchio). Wenn Sie mehr über das Theaterstück erfahren wollen, dann klicken Sie HIER.

 

 

 

Faschingssferien: 06.02.16 - 14.02.16  

 

 

05.02.16: Faschingsfeier 

Aus vielen Klassenzimmern war heute in den Schulgängen Popmusik und lautes Lachen zu hören. Warum? Heute war der letzte Tag vor den Faschingsferien und es fanden kleine Faschingsfeiern statt. Da wurde zu Partymusik getanzt, gesungen und gelacht. Natürlich gab`s auch die eine oder andere Schleckerei und viele Spiele. Jetzt können die Faschingsferien beginnen. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie / Klasse 2c

01
03
04
06
07
08
10
1/7 
start stop bwd fwd

 

 

03.02.16: Streifzug durch das Schulhaus / Zeichnungen der Kinder   

An unserer Schule gibt es große und kleine Künstler. Sehen Sie hier einige Bilder, die derzeit ausgestellt sind.  

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

20160119_102422
20160119_102423
20160119_102444
20160119_102451
20160119_102458
20160119_102516
20160119_102545
20160119_102633
20160119_102706
20160119_102729
20160119_102757
20160119_102808
20160119_102830
20160119_102848
20160119_102914
20160119_102954
20160119_103010
20160119_103022
20160119_103040
20160119_103250
20160119_103347
20160119_103415
20160119_103436
20160119_103445
01/24 
start stop bwd fwd

 

 

 

01.02.16: In der Feuerwache 7 

Die Klasse 3a war heute bei der Feuerwehr in der Moosacher Straße 28. Neben zahlreichen Fragen, welche die Kinder stellten, behandelte der freundliche Feuerwehrmann Franz folgende Themenbereiche im Schulungsraum: 

  • Wann kommt die Feuerwehr?
  • Wie alarmiere ich die Feuerwehr richtig?
  • Wie verhalte ich mich, wenn es brennt?
  • Welche Ausrüstung braucht ein Feuerwehrmann? 

Danach besuchten die Kinder die Feuerwehrfahrzeuge, durften sich in sie hineinsetzen und konnten die Ausrüstung eines Feuerwehrautos genau unter die Lupe nehmen. Abschließend gab es noch einen spannenden Film über die Feuerwache zu sehen.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
01/15 
start stop bwd fwd

 

 

 

22.01.16: Dunkelbrunch - ein Erlebnis im Jugendtreff Neuhausen / 3d und 4c

Thema: Wie fühlen sich Blinde und Sehbeeinträchtigte? 

Unter Anleitung von 7 Betreuern (davon waren 3 blind bzw. sehbeeinträchtigt) wurde für die 4c am Montag und für die 3d am Dienstag letzte Woche gemeinsam ein Brunch für alle Kinder vorbereitet mit Semmeln, Brezen, Butter, Wurst, Käse, Rohkost, Obstsalat und Getränken  -  als Dunkelerlebnis. 

Lesen Sie hier den Bericht eines Schülers der 4. Klasse:

 

 

 

19.01.16: Winterimpressionen 

Endlich hat es geschneit. Da im Pausenhof - wegen der zu großen Verletzungsgefahr - das Werfen von Schneebällen verboten ist, nutzen die Kinder den Schnee mit Begeisterung zum Schlittern, Rutschen und Bauen. Die Fotos unten zeigen einige Winterimpressionen aus dem Pausenhof.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

00
01
02
03
04
06
07
08
1/8 
start stop bwd fwd

 

 

 

15.01.16: Die Klasse 4a macht Radionachrichten / BR

"Die Viertklässler der Grundschule an der Dom-Pedro-Grundschule in München sind nicht nur die erste klaro-Klasse im Jahr 2016, sie haben auch schon richtige Rathaus-Luft geschnuppert. Sie durften Münchner Politikern und Politikerinnen Vorschläge machen, wie sie ihr Wohnviertel gerne verschönern und verbessern würden. Ganz wichtig war ihnen dabei ein Spielplatz. Hier kannst du hören, welche Nachrichten-Themen die Kinder interessiert haben, aufgenommen von den Reportern Oliver Fritzel und Katrin Stadler vom Bayerischen Rundfunk." (Quelle: http://www.br-online.de/kinder/fragen-verstehen/klaro/)

Die Nachrichten - auch mit Ton - finden Sie HIER.

          

 

   

 

Weihnachtsferien: 24.12.15 - 06.01.16  

 

 

21.12.15: Adventsingen 

An jedem Montag nach dem Adventssontag fand an unserer Schule ein kleines Adventsingen statt. Auch heute trafen sich Kinder der ersten bis vierten Klassen unter dem Adventskranz. Dort wurde gesungen und musiziert. Manche Kinder trugen ein Weihnachtsgedicht vor. Schön und feierlich war das.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

IMG_2191
IMG_2192
IMG_2194
IMG_2196
IMG_5331
IMG_5332
1/6 
start stop bwd fwd

 

 

 

17.12.15: Die AG Chor zu Besuch im Altenheim Heilig Geist 

Am 17.12.2015 gaben die Kinder des Chores ein kleines Weihnachtskonzert im benachbarten Altenheim Heilig Geist. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

IMG_2205
IMG_2209
IMG_2211
IMG_2214
1/4 
start stop bwd fwd

 

 

 

16.12.15: Butterkekshäuschen in der 4d

Die Klasse 4d bastelte am 11.12.2015 Kekshäuschen. Wir haben viel Spaß gehabt. Wenn du auch ein Kekshäuschen basteln willst, findest du hier die Anleitung. 

Zutaten:                                                                                             

  • Puderzucker
  • Zitronensaft
  • 2 Butterkekse
  • 1 Gummibärchen
  • 1 Dominostein

Außerdem: 1 Vesperbrett, 1 Backpi nsel, 1 kl. Schüssel, 1 scharfes Messer, 1 Kaffeesieb 

Zuerst gibst du etwas Puderzucker in die Schüssel  und vermischst ihn mit ca. 4 Spritzer Zitronensaft. Kräftig mit dem Backpinsel verrühren und du erhälst Puderzuckerkleber. Nun klebst du den Dominostein in die Mitte des Butterkekses. Anschließend zerschneides du den zweiten Butterkeks der Breite nach in der Mitte. Dann streichst du die Kanten des Dominosteins und die Schnittkanten des Butterkekses mit Puderzuckerkleber ein und klebst sie als Dach auf den Dominostein. Danach bestreichst du die Füße des Gummibärchens mit dem Puderzuckerkleber und setzt es vor das Haus. Zum Schluss bestreust du das Haus mit Puderzucker als Schnee. Fertig ist das Kekshäuschen. 

Viel Freude beim Nachbasteln wünscht 

Die Klasse 4d

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

IMG_2200
IMG_2297
IMG_2299
IMG_2300
1/4 
start stop bwd fwd

 

 

11.12.15: Höhlenfeuer und Steinzeitwerkstatt - Besuch der Altamira-Höhle im Deutschen Museum 

Die Klasse 4 c ging am 11. Dezember 2015 in das Deutsche Museum. Bei unserem Besuch konnten wir uns mit den Fragen auseinandersetzen: 

  • Wie kommt die Höhle ins Museum?
  • Was bedeuten die Malereien in der Höhle?
  • Welche Farben und Pinsel benutzte man?
  • Wie lebten die Steinzeitmenschen damals?
  • Welche Werkzeuge benutzten sie?
  • Wie entzündeten die Menschen Feuer? 

Nachdem wir die Höhle erkundet hatten, konnten wir selbst Weidenpinsel herstellen und steinzeitliche Szenen auf Steinplatten malen. Unsere Steinzeitkunstwerke durften wir natürlich mit nach Hause nehmen. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

00
20151211_094503
20151211_101527
20151211_105041
20151211_105247
20151211_105359
20151211_105420
20151211_105435
20151211_112346
20151211_112354
20151211_112424
20151211_112442
20151211_112457
20151211_112627
20151211_112634
20151211_112636
01/16 
start stop bwd fwd

 



7.12 - 11.12.15: Schullandheim Krainsberger Hof / 4b

Die Klasse 4b war im Schullandheim am Schliersee. Das Schullandheim liegt ca. 50 km südlich von München auf 840 m Höhe direkt über dem Schliersee. Neben einer herrlichen Aussicht auf den See bietet die unmittelbare Umgebung naturnahe Mischwälder, idyllische Gebirgsbäche und große Freiflächen.

 

 

 8.12.15: Kinobesuch

Die Kinder der Klasse 3a besuchten am Nachmittag das Cinemaxx. Dort stand der Film "Hotel Transsilvanien 2" auf dem Programm. Die Filmauswahl wurde per Abstimmung getroffen. Bei der Vorstellung gab es sehr viel zu lachen.

                 

 

 

04.12.15: Der Nikolaus war in den ersten Klassen! 

Am Freitag, den 04.12.2015 besuchte der Nikolaus die ersten Klassen. Er brachte Äpfel, Nüsse und als Geschenk die Büchereiausweise der Erstklässler mit. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

IMG_2130
IMG_2132
IMG_2133
IMG_2136
IMG_2138
IMG_2140
IMG_2143
IMG_2153
IMG_2180
IMG_2181
IMG_2185
IMG_2186
IMG_2187
IMG_2188
01/14 
start stop bwd fwd

 

 

 

02.12.15: Ein Licht in dunkler Zeit - die Heiligen Martin, Barbara und Nikolaus / 1d

Am Mittwoch, den 02.12.2015,besuchte die Klasse 1d das bayerische Nationalmuseum. Unter dem Motto "Ein Licht in dunkler Zeit - die Heiligen Martin, Barbara und Nikolaus" beschäftigten sich die Kinder mit den Legendengeschichten und wie die heiligen Anhand ihrer Symbole erkannt werden können. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

IMG_2087
IMG_2090
IMG_2092
IMG_2097
IMG_2101
IMG_2102
IMG_2114
IMG_2117
IMG_2121
IMG_2122
IMG_2124
01/11 
start stop bwd fwd

 


 

24.11.15: Gemüsesuppe - HSU-Unterricht in der Klasse 2a

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts schnippelten 27 Schülerinnen und Schüler der Klasse 2a am Freitag, den 20.11. unterschiedliches Gemüse wie Karotten, Kartoffeln, Lauch, Broccoli und vieles mehr, um eine gesunde Gemüsesuppe zu kochen. Die Kinder stellten fest, wie gut so eine Suppe schmeckt und verraten das Rezept gerne ihren Vätern und Müttern. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

IMG-20151124-WA0000
IMG-20151124-WA0001
IMG-20151124-WA0002
1/3 
start stop bwd fwd

 

 

23.11.15: Rückblick auf 62. Kinder- und Jugendforum

„Von der Schulbank in den Stadtrat: Zwei Mal im Jahr haben im großen Sitzungssaal des Rathauses die Kleinen das Sagen – beim Kinder- und Jugendforum. Wie auch im „richtigen“ Stadtrat stimmen rund 140 Mädchen und Buben verschiedener Münchner Schulen über Anträge aus den eigenen Reihen ab. Diesmal stand das Thema „Klima und Umwelt“ im Mittelpunkt – da geht es um den MVV, Solarenergie, Spielplätze und die Säuberung der Münchner Gewässer. Die Kinder tragen vor dem gesamten Schüler-Gremium ihre Anliegen vor. Als Hilfe stehen den Acht- bis 14-Jährigen danach Paten aus der Stadtverwaltung zur Seite, die innerhalb von drei Monaten gemeinsam mit den Kindern etwas bewegen sollen.“ (Quelle: http://www.hallo-muenchen.de/muenchen/schueler-stellen-antraege-muenchner-rathaus-5880009.html) 

 

 Die Kinder der 4. Klassen unserer Schule stellten folgende 4 Anträge: 

-      Wenn die Landshuter Allee untertunnelt wird, soll eine Grünanlage auf die Untertunnelung gebaut werden
-      Säuberung des Canaletto
-      Fahrradständer im Grünwaldpark
-      MVV-Fahrkartensystem übersichtlicher machen und die Preise senken

Auf Hallo München ist zu lesen:  

"Canaletto ohne Schrott und Scherben 

Einkaufswagen, Staubsauger, Schrottrad, Batterien und unzählige Scherben – all das haben die drei neunjährigen Freundinnen (v.l.) Kosima, Anastasia und Elizoe schon im Canaletto im Nymphenburger Schlosspark ausgemacht. „Mein Hund geht da öfter ins Wasser“, sagt Anastasia. „Und ich gehe im Sommer auch mit den Füßen rein.“ Doch ganz ungefährlich ist das nicht: „Mein Hund hat da mal was gefressen und wäre daran fast gestorben“, erklärt Anastasia. Damit das zukünftig nicht mehr passiert, fordern die Mädchen in ihrem Antrag, dass der Kanal einmal grundlegend gereinigt wird. „Wir würden auch gerne mithelfen beim Saubermachen“, sagt Elizoe. „Zum Wohl unserer Tiere.“ Bisher wird der Canaletto zwar im Winter abgepumpt, „doch der Dreck wird nicht rausgeholt“, meint Elizoe. „Wir wissen nicht, wieso das so ist.“" (Quelle: http://www.hallo-muenchen.de/muenchen/schueler-stellen-antraege-muenchner-rathaus-5880009.html) 

 

 

 

23.11.15: Nationaler Vorlesetag

Am letzten Freitag war Nationaler Vorlesetag. Aus diesem Anlass besuchten Kinder der 2. Klasse die Bücherei in Neuhausen.

 

 

 

17.11.15: Kartoffeltag in der Klasse 2b 

Am Dienstag, den 17.11.15 feierten wir einen Kartoffeltag. Wir hörten Interessantes über die Geschichte der Kartoffel und lernten den Aufbau der Kartoffelpflanze kennen. Besonders lecker war unser selbst zubereiteter Kartoffelsalat mit Würstchen. Mit Kartoffelstempeln gestalteten wir ein Gemeinschaftsbild. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

IMG-20151123-WA0000
IMG-20151123-WA0001
IMG-20151123-WA0002
IMG-20151123-WA0003
IMG-20151123-WA0004
IMG-20151123-WA0005
IMG-20151123-WA0006
IMG-20151123-WA0007
1/8 
start stop bwd fwd

 

 

16,11.2015: Im Kinderkunsthaus mit der Klasse 1b

Am 13.11. war die Klasse 1b im Kinderkunsthaus in Schwabing und verbrachte dort einen produktiven und kreativen Vormittag. Dabei probierten wir verschiedene Drucktechniken aus. Die Bilder, die ihr hier sehen könnt, sind sogenannte Monotypien. Dazu wird ein Blatt Papier auf eine mit Druckerfarbe eingewalzte Glasplatte gelegt. Dann wird mit Bleistift eine Zeichnung erstellt. Wenn man das Blatt abnimmt, erhält man die "durchgedruckte" Zeichnung. Im Gegensatz zu Druckverfahren mit Druckstöcken lässt sich diese Form des Druckes nicht vervielfältigen. Somit gibt es nur ein Original.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

01
02
03
04
05
06
1/6 
start stop bwd fwd

 

 

09.11.15 - 13.11.15: Vorlesewoche

„Regelmäßiges Vorlesen hat … einen positiven Einfluss auf die schulische und soziale Entwicklung von Kindern … Das ist das Ergebnis der Vorlesestudie 2015, die am Montag [09.11.15] von der Stiftung Lesen in Berlin vorgestellt wurde. Demnach hatten rund 70 Prozent der Acht- bis Zwölfjährigen aller Bildungsschichten im Fach Deutsch eine sehr gute oder gute Note, wenn ihnen täglich vorgelesen wurde.“ (http://www.aerztezeitung.de/panorama/schule/article/898593/neue-studie-zeigt-vorlesen-foerdert-empathie.html) 

Auch heuer findet an unserer Schule die Vorlesewoche statt. In den ersten 30 Minuten des Schultages liest jeder Lehrer und jede Lehrerin eine von ihr/ihm ausgewählte Geschichte vor. Die Kinder konnten sich bereits vor den Herbstferien aussuchen, bei welcher Geschichte sie zuhören wollen. Auf dem Bild unten sehen Sie die Kinder, die sich für Tamino Pinguin von Christian Berg und Carola Holland entschieden haben. Die Lesewoche ist bei den Kindern sehr beliebt.

 

 

 

Herbstferien: 31.10.15 - 08.11.15

 

 

30.10.15: Letzter Schultag vor den Herbstferien / Halloween-Party

Man mag zu Halloween stehen, wie man will. Die Kinder lieben es, sich zu verkleiden und sich in eine gruselige Gestalt zu verwandeln. Heute gab es in zahlreichen Klassen kleine Halloween-Feiern, bei denen getanzt und gespielt wurde. Natürlich durften die Süßigkeiten nicht fehlen. So gab es Muffins, Kuchen, Amerikaner und andere Leckereien in der einen oder anderen Klasse. Auf den Fotos sehen Sie die Kinder der Klasse 1a. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie.  

00
01
02
03
04
05
06
07
1/8 
start stop bwd fwd

 

 

29.10.15: Herbstfest der 2b auf dem ASP 

Am Donnerstag vor den Ferien feierte die Klasse 2b ein Herbstfest auf dem ASP. Ein großes Lagerfeuer wurde entzündet und es gab Gegrilltes und Stockbrot. Manche Kinder spielten im Hüttendorf, andere ließen es sich am Lagerfeuer gutgehen. Nach Einbruch der Dämmerung leuchteten die von Eltern gebastelten Kürbisköpfe besonders schön. Das Herbstfest war auf jeden Fall eine tolle Sache.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

IMG-20151123-WA0007
IMG-20151123-WA0008
IMG-20151123-WA0009
IMG-20151123-WA0013
IMG-20151123-WA0014
1/5 
start stop bwd fwd

 

 

21.10.15: Im Lenbachhaus / 1b

Anlässlich des Buchstabengeburtstags des M/m war die Klasse 1b im Museum und hat die Bilder der Maler Marc und Münter besucht. Das berühmte blaue Pferd und das "Russenhaus" in Murnau kennen wir jetzt gut. Zum Abschluss gab es auf dem Bild "Das bunte Leben" des Malers Wassily Kandinsky viel zu entdecken, sogar einen versteckten blauen Reiter. 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

00
01
02
03
05
06
10
12
1/8 
start stop bwd fwd

 

 

 

15.10.15: Die Buben und Mädchen der Klasse 3b können Autos bauen  

Die Klasse 3b war mit Frau Schneider in der BMW-Welt. Dort durften die Kinder eigene Autos bauen. Den Bericht eines Kindes können Sie rechts lesen. Klicken Sie auf die kleine Seite, damit diese vergrößert angezeigt wird. Die fertigen Autos können Sie in der kleinen Bildergalerie rechts sehen. Unten sind der Bauprozess und andere Schnappschüsse ausgestellt. 

 

             
IMG_3903
IMG_3904
IMG_3905
IMG_3906
IMG_3907
IMG_3908
IMG_3909
IMG_3910
IMG_3911
1/9 
start stop bwd fwd

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

00
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
01/32 
start stop bwd fwd

 

 

  

13.10.15: Verkehrspuppentheater der Münchener Polizei

In zwei Vorstellungen zeigte heute das Münchner Verkehrspuppentheater das Stück „Lars vom Mars“. Diese Ziele verfolgen die Polizeibeamten mit ihren Aufführungen:

"Neben Themen der Verkehrssicherheit waren von Anfang an auch „Notruf“, „Mein und Dein“, „gute und schlechte Geheimnisse“ sowie weitere Themen der Sicherheits-, Umwelt-, Sozial- und Gesundheitserziehung Programminhalte der Stücke. Auch die Vermittlung von Werten wie Ehrlichkeit und Höflichkeit gehört zum Repertoire der Beamten des Verkehrspuppentheaters. Die frühe positive Erfahrung der Kinder im Umgang mit der Polizei ist für uns von großer Bedeutung." (Quelle: Internetauftritt des Polizeipräsidiums München) 

Beide Vorführungen endeten mit großem Applaus der Kinder. Wenn Sie mehr über das Verkehrspuppentheater der Münchner Polizei erfahren wollen, dann klicken Sie HIER.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

00
01
02
03
06
08
10
1/7 
start stop bwd fwd

  

 

06.10.15: Die Klasse 3a war im Michaelibad

Im Michaelibad gibt es eine 84 Meter lange Wasserrutsche, einen Strömungskanal und 2 große Becken zum Rumplantschen. Am meisten Spaß machte den Kindern das Rutschen. Gefallen hat der Ausflug allen Kindern - den Schwimmern und Nichtschwimmern.




05.10.15: Schulanfangsgottesdienst in der Kirche St. Laurentius

Feierlich und fröhlich war unser heutiger Schulanfangsgottesdienst. Dabei begleiteten Frau Weigelt auf der Flöte und Herr Dunkelberg auf der Gitarre die schönen Lieder, zu denen sich die Kinder der 2. bis 4. Klasse auch bewegten. Nach dem Segen gab es sogar Applaus von einigen Mädchen und Buben.

  




30.09.15: Feueralarm als Übung für den Ernstfall 

Um im Ernstfall vorbereitet zu sein, gab es heute an unserer Schule um 10.00 Uhr einen Probe-Feueralarm. Unter Führung der Lehrerinnen und Lehrer wurde das ganze Schulhaus binnen 3 Minuten geräumt und die Schüler zum festgelegten Sammelplatz geführt. Nach Überprüfung der Vollständigkeit aller Kinder und Lehrer durften die Buben und Mädchen wieder in ihre Klassenzimmer zurück. Vor allem für die Kinder der ersten Klassen war das sehr aufregend.

 

 

28.09.15: Theateraufführung "Wiesnräuber"

Das KINDERTHEATER IM FRAUNHOFER war heute zu Gast an unserer Schule. Es wurde viel gelacht bei der Aufführung "Der Wiesnräuber". So wird die Aufführung von den Machern vorgestellt: "Eine Münchner Gschicht, uraufgeführt zur Jubiläumswiesn 2010 im Herzkasperlzelt: Hinter der Entstehung des größten und populärsten Volksfestes der Welt verbergen sich jede Menge kleine und große, wahre und erfundene Geschichten, die den Münchner Kindern im "Wiesnräuber" mit vielen Liedern auf unterhaltsame Weise näher gebracht werden."

Wenn Sie mehr über das Kindertheater im Fraunhofer erfahren wollen, dann klicken Sie HIER.

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

00
01
02
03
04
05
06
08
09
1/9 
start stop bwd fwd

 

 

25.09.15: Die Klasse 4d war auf dem ASP

Die Klasse 4d setzte sich auf dem Abenteuerspielplatz mit dem Thema Ernährung auseinander. Wir schüttelten Butter, ernteten Kartoffeln und stellten Teig für Stockbrot her. Später aßen wir im Feuer gebackene Kartoffeln mit Butter und Stockbrot. Das war lecker! 

Tipp: Klicken Sie sich mit den Steuerungstasten unter dem Foto durch die kleine Bildergalerie. 

 
00
02
04
06
08
10
12
14
16
18
20
22
24
26
28
30
32
34
36
38
40
42
44
01/23 
start stop bwd fwd

 

 

21.09.15: Öffnung der Bücherinsel

Ab sofort ist die Bücherinsel wieder geöffnet. Die Kinder der Klassen 2-4 können sich an einem Tag der Woche, in der Zeit von 7.45 - 8.30 Uhr, in unserer hauseigenen Bibliothek Bücher ausleihen. Immer freundlich und hilfsbereit geben die Damen, die allesamt Mütter von Dom-Pedro-Schulkindern sind und hier ehrenamtlich arbeiten, Lesetipps und wickeln Ausleihen und Rückgaben ab. Auf den beiden Fotos sehen Sie das Team der Bücherinsel und unsere kleine Bücherei.

 

 

15.09.15: Erster Schultag

Für 97 Kinder unseres Sprengels war es heute so weit. Der erste Schultag stand vor der Tür! Nach dem gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst in der Christuskirche gings in die Klassenzimmer. Schnell fanden die 45 Buben und 52 Mädchen einen Platz und verabschiedeten sich von Mama und Papa. Auch Omas und Opas winkten ihren Enkeln noch einmal zu. Bald war der erste Schultag vorbei. „Schön war es!“, konnte man von zahlreichen Kindern hören.   

 

 

 

     


Die Aktivitäten des vergangenen Schuljahres finden sie HIER.